DSC02574

X-PYR 2016 – Wandern zu zweit

Dieses Jahr traten Nadya und ich zum zweiten Mal bei den X-Pyr an. Bei diesem Wettbewerb geht es darin die Pyrenäen zu Fuß und mit dem Gleitschirm von West nach Ost, von der Atlantik- zur Mittelmeerküste zu durchqueren.

In diesem Jahr sollten wir weniger Glück mit dem Wetter haben als bei unserer ersten Teilnahme, was mir meine Defizite bei der Fitness deutlich vor Augen geführt hat.

X-PYR 2016 – Wandern zu zweit weiterlesen

DSC02465

Deutscher Meister 2016

Nach der erfolgreichen Bayerischen Meisterschaft ging es zwei Wochen später zum zweiten Teil der deutschen Meisterschaft, zur Österreichischen Staatsmeisterschaft & German Open 2016 in Werfenweng.

Die Wettervorhersage war gut und am ersten Tag wurde ein 100km Dreieck ausgeschrieben, bei dem ich nach 2:50h als erster die Ziellinie überflog.
Nach zwei weiteren Durchgängen konnte ich mir den Deutschen Meistertitel mit einigen Punkten Vorsprung sichern.

So kanns weitergehen :)

DSC01622

Biwak zum Achensee

Beim Biwakfliegen geht es darum, sich nur zu Fuß und mit dem Gleitschirm fortzubewegen. Die Idee fasziniert mich schon seit Langem. In diesem August ergab sich nun endlich die perfekte Gelegenheit dazu: Nadya war für ein 3 Tage Sicherheitstraining am Achensee angemeldet. Mir kam dann recht schnell die Idee, diese Tage zu nutzen, um von zu Hause an den Achensee zu fliegen und zu laufen.

Biwak zum Achensee weiterlesen

Foto: www.guzilla.eu

Deutsche Meisterschaft 2015

Als letzten großen Wettbewerb dieses Jahr habe ich mir die German Open in Tolmin eingeplant. Das Wetter meinte es leider nicht gut mit uns und so flogen wir nur 3 Durchgänge am Lijak. Den ersten Task konnte ich mit der weitesten geflogenen Strecke von 16,6km gewinnen. Der zweite Task ließ etwas längere Flüge zu und es schafften sogar zwei Piloten ins Ziel. Ich verlor einmal beim langsam nach unten soaren die Geduld, flog los und stand am Boden. Für den ersten gab es nur 615 Punkte. Durch die großen Punktabstände war dieser Durchgang aber für die Gesamtwertung entscheidend. Am dritten Tag setzte ich alles auf eine Karte, gab von Anfang an das Tempo in dem 54km langen Task an der Ridge vor, pokerte noch mit einem sehr knappen Endanflug und konnte den Durchgang gewinnen. Damit reichte es mir für einen 3. Platz in der deutschen Wertung und einem 5. Platz in der Gesamtwertung. Erster Overall wurde Primoz Susa(SLO), Deutscher Meister Ferdinand Vogel und was mich besonders freut: Deutsche Meisterin 2015 Annalena Hinestroza. Gratulation an alle Gewinner!

Charly Jöst hat ein schönes Video über den Wettbewerb gemacht:

P1010893-2

PWC Montalegre Task 1

Bom dia aus Montalegre,

der erste europäische Weltcup findet dieses Jahr in Montalegre in Portugal statt. Aus Deutschland sind dabei: Pedro Citoler, Axel Baudendistel, Andreas Kunit, Heinrich Bretz, Günter Klaus, Torsten Sattler, Simon Kirsch, Marc Wensauer und Martin Petz.

Montalegre liegt im Norden Portugals, an der Grenze zu Spanien. Das Gelände ist eine sehr trockene Mittelgebirgslandschaft. Als erster Task wurde am Sonntag eine 104km Aufgabe ausgeschrieben. PWC Montalegre Task 1 weiterlesen

Tala_lite2

Das Kortel Kolibri

Vor ziemlich genau einem Jahr hielt ich das Kortel Kolibri zum ersten Mal in den Händen. Ich war auf der Suche nach einem leichten XC Gurtzeug mit LTF Zulassung, mit dem ich bei den X-Pyr antreten wollte. Es sollte aber gleichzeit haltbar genug sein, um noch länger etwas davon zu haben. Bei der Suche im Internet, stieß ich auf das Kolibri von Kortel Design. Als ich es bekam, wollte ich es gleich wieder zurückgeben. Die Abwesenheit von Schnallen, die Dynemaschüre, die zwei Sitzschalen und vor allem die Optik… alles Dinge, die mir etwas zu radikal anders erschienen und mich abschreckten. Das geringe Gewicht von 1,9kg und die Möglichkeit, es Probe zu fliegen, ließen mich einen zweiten Blick riskieren. Das Kortel Kolibri weiterlesen